Lehrveranstaltungen Institut für Biomedizinische Optik

 

Augenoptik des Menschen und ophthalmologische Instrumente - Kurs - ME 4141

Es werden das augenoptische System des Menschen, Bau und Funktion von ophthalmologischen Instrumenten sowie das Zusammenspiel der beiden, z. B. in klinischen Anwendungen in Vorlesungen, Referaten und Laborpraktika vermittelt. (jedes SoSe)


Bachelor-Seminar Medizinische Ingenieurwissenschaften - ME 3702

Englischsprachiges Seminar, bei dem die Studierenden im Rahmen der Biomedizinischen Optik einen wissenschaftlichen Artikel schreiben, die Beiträge anderer Studierender begutachten, und ihren Vortrag abschließend auf der Biophotonics Konferenz mündlich vortragen werden (jedes WiSe & SoSe).


Bildgebende optische Diagnostik - Vorlesung+Seminar - ME 4180

Die optische Bildgebung gewinnt immer größere Bedeutung in der medizinischen Diagnostik. In der Vorlesung lernen die Studierenden die physikalischen Grundlagen optischer Bildgebung und deren Anwendung in der Medizin kennen. Vorträge der Studenten mit schriftlicher Ausarbeitung vertiefen die Themen. Behandelte wird unter anderem kohärente und inkohärente Abbildung, Gewebsoptik, Endoskopie, Fluoreszenzdiagnostik, diffusoptische Tomographie, molekulare Bildgebung, OCT und deren Anwendungen in den verschiedenen medizinischen Fächern (jedes SoSe).


Biomedizinische Optik 1 - Vorlesung+Seminar - ME 4421T

In dieser Vorlesungsreihe werden die Themen der Biomedizinischen Optik im Bereich der Laser-Gewebe-Wechselwirkung von den jeweiligen Experten auf dem Gebiet vorgetragen. Die Studierenden vertiefen ihr Wissen im parallel stattfindenden Seminar durch Präsentation eines wissenschaftlichen Vortrages (jedes WiSe).


Biomedizinische Optik 2 - Vorlesung+Seminar - ME 4422T

In dieser Vorlesungsreihe werden die Themen der Biomedizinischen Optik im Bereich der Bildgebenden Verfahren von den jeweiligen Experten auf dem Gebiet vorgetragen. Die Studierenden vertiefen ihr Wissen im parallel stattfindenden Seminar durch Präsentation eines wissenschaftlichen Vortrages (jedes SoSe).


Computerunterstützte Bildgebung - Vorlesung+Übung - ME 4185-KP04

Computer und Datenverarbeitung sind für viele optische Bildgebungsverfahren unverzichtbar geworden. Diese Vorlesung stellt nach einer speziell auf die computerunterstützte Bildgebung ausgerichteten Einführung in die Grundlagen der Optik und Bildgebung moderne Verfahren vor, bei denen eine Rekonstruktion des Bildes ohne besondere Algorithmen nicht möglich ist. Behandelt werden unter anderem digitale Holographie, Lichtfeldphotographie, Bildgebung mit synthetischen Aperturen, Ptychographie und optische Tomographie (OCT, SLOT, ODT). In einer die Vorlesung begleitenden Übung, werden Rekonstruktionsverfahren von Studenten selbst implementiert und mit realistischen Daten getestet (jedes WiSe). 


Einführung in biologische Labortechniken für Ingenieure - Kurs - ME 2200

Im Kurs wird die Anwendung einiger grundlegender biologischer Labortechniken für Ingenieure vermittelt. Zu diesen Techniken gehören u.a. Zellkultur, Antikörper-Fluoreszenz Markierung, Proteinquantifizierung, Immunfärbung, Fluoreszenzmikroskopie, Durchflusszytometrie


Einführung in die Biomedizinische Optik - Vorlesung+Übung - ME 2100 T

Es werden die Grundlagen der Laser-Gewebe-Wechselwirkung und Anwendung in der biomedizinischen Forschung vermittelt (jedes SoSe).


Grundlagen der Physik - Vorlesung+Übung - ME 1500

Einführende Vermittlung der Grundlagen aus klassischer Mechanik, Wärmelehre, Elektrizität, Magnetismus, Atomphysik und Optik (jedes WiSe).


Interdiziplinäres Oberseminar Intravitale Zweiphotonenmikroskopie

In diesem zusammen mit dem Institut für Anatomie veranstalteten Seminar werden aktuelle Themen der Zweiphotonenmikroskopie mit speziellem Fokus auf die Intravitalbildgebung behandelt. Sowohl technische Aspekte als auch aktuelle Forschungsergebnisse, die unter Einsatz der Zweiphotonenmikroskopie erzielt wurden, sind Themen der Vorträge (jedes WiSe & SoSe).


Lasermedizin - Vorlesung+Übung - ME 2101

In dieser Ringvorlesung geben die Wissenschaftler vom Institut für Biomedizinische Optik zunächst einen Einblick über Laser, der Laser-Gewebe-Wechselwirkung, sowie der gezielten Anwendung in der Lasermedizin, bevor dann in der zweiten Hälfte Ärzte aus der Klinik von ihren Erfahrungen im Umgang mit Lasern berichten (jedes SoSe).


Laserphysik -Vorlesung +Seminar - ME 4423T

Es wird die Physik der Laser (Verstärkungsmedium, Resonatoren, Gaußstrahlen) erklärt, wichtige Lasertypen und -anwendungen besprochen und in Seminarvorträgen vertieft (jedes WiSe).


Mechanismen der Photobiologie und Photomedizin - ME 4140

Einwöchiger Kurs am Ende jedes WS mit Vorlesungen und experimentellen Arbeiten zu physikalischen und biologischen Wirkungen thermischer Effekte auf Zellen und Gewebe.
Die hands-on Laborarbeiten konzentrieren sich auf die zellbiologischen Auswirkungen von Wärme auf die Zellvitalität, Wundheilung und Stoffwechselzustände.(jedes WiSe)


Mikroskopisch Optische Verfahren - ME 4220

Einwöchiger Kurs am Ende jedes WiSe mit Vorlesungen und praktischen Teilen zur Optik des Mikroskops, Fourieroptik und kohärenter Filterung, Phasen- und Differentialkontrast, Fluoreszenz-, Konfokal-, Zweiphotonen- und optische Kohärenzmikroskopie, sowie laserbasierter mikroskopischer Probengewinnung.


Oberseminar Biomedizinische Optik


Oberseminar Optische Kohärenztomographie

Es werden aktuelle Forschungsergebnisse zu allen Aspekten der optische Kohärenztomographie (OCT) von den wissenschaftlichen Grundlagen, über die Technik bis zu Anwendungen von lokalen und internationalen Referenten vorgestellt. Das Seminar richtet sich an Studenten, Wissenschaftler, Mediziner und Mitarbeiter lokale Firmen. Es ist ein offenes Diskussionsforum, das besonders die Zusammenarbeit verschiedener akademischer Gruppen der Universität mit Klinikern und Firmen stärken soll (jedes WiSe & SoSe).


Photonics I - Vorlesung - XM 2230

Es werden Grundlagen der Lichtmodelle, der geometrischen, Wellen- und Teilchenoptik sowie der Bildentstehung vermittelt, ebenso Bau und Funktion von Lichtquellen und Detektoren. (jedes WiSe)


Photonic II and Laser Application - Vorlesung+Übung - XM 3100

Es werden Kenntnisse in der Laser-, Faser-, Halbleiter- und biomedizinischen Optik vertieft, moderne Abbildungsverfahren einschließlich nicht-lineare Mikroskopie und OCT besprochen sowie Laborexperimente zu den Vorlesungsthemen durchgeführt. (jedes WiSe)


Photonik - Vorlesung+Übung - ME 2102T

Die Vorlesung führt in die Grundlagen der modernen Optik und Photonik ein. Die Studierenden lernen die wesentlichen Konzepte der Optik (geometrische Optik, Wellenoptik, Quantenoptik) und Funktionsweise und Anwendung der wichtigsten photonischen Bauelemente kennen. Besondere Schwerpunkt wird auf die Bereiche Lichterzeugung, -detektion, Bildgebung und Mikroskopie gelegt. In regelmäßigen Übungen wird der Stoff anhand von konkreten Beispielen vertieft (jedes SoSe).


Physik 1 - Vorlesung+Übung - ME 1010

Tiefergehende Einführung in die Physik mit Mechanik, Wellenlehre, Hydro-, Fluid- und Thermodynamik sowie Grundzüge der Relativitätstheorie (triennal WiSe).


Physik 2 - Vorlesung+Übung - ME 1020

Tiefergehende Einführung in die Physik mit Elektrodynamik und Optik sowie Grundzüge der Atom-, Festkörper- und Kernphysik (triennal SoSe).


Praktikum Physik - ME 2053


Structural Analysis-Optical Methods - Vorlesung - LS4020D

Diese Wahlpflichtvorlesung führt Studenten der molekularen Lebenswissenschaften, der Infektionsbiologie, und der Biophysik in die Grundlagen der modernen optischen Mikroskopie ein. Behandelt werden optische Grundlagen, klassischen Lichtmikroskopie, konfokale und nichtlineare Mikroskopie, FRET, FLIM, Lebendzell- und Intravitalmikroskopie, optische Nanoskopie, Zellmanipulation durch Licht und aktuelle Entwicklungen der optischen Mikroskopie (jedes WiSe).


Therapeutische Laseranwendungen - Kurs - ME 3220

Im Kurs werden fünf sehr unterschiedliche therapeutische Laseranwendungen theoretisch vorgestellt und praktisch hands-on in Laborexperimenten erprobt (SoSe).


Zellmanipulation mit optischen Methoden - Kurs - ME4190

Im Kurs werden grundlegende Mechanismen photothermisch und photochemisch induzierter biologischer Prozesse vermittelt und unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten optischer Technologien für Diagnose und Therapie aufgezeigt. Der Kurs besteht aus Vorlesungen wie auch praktischen Experimenten.