2012

  • Dipl.-Ing. (FH) Christian Lührs erhält den Possehl-Ingenieurpreis für die beste Abschlussarbeit der Fachhochschule Lübeck für seine Diplomarbeit mit dem Titel: "Holoskopie - Holographische optische Kohärenztomographie". Die Arbeit wurde in der Thorlabs GMBH in Kooperation mit der Arbeitsgruppe von Gereon Hüttmann am Institut für Biomedizinische Optik der Universität zu Lübeck durchgeführt.
  • Dr. Ralf Brinkmann erhält eine ISH-Transferprämie 2012.
  • Prof. Dr. Alfred Vogel erhält eine ISH-Transferprämie 2012.
  • Nominierung der Projektgruppe "UV Nanolaser" mit Dr. Norbert Linz und Dipl. Ing. Sebastian Freidank unter der Leitung von Prof. Dr. Alfred Vogel für den Berthold Leibinger Innovationspreis für angewandte Lasertechnik 2012.

2011

  • Dr. Norbert Linz erhält den WLT-Preis 2011 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Lasertechnik e.V. (WLT) für seine wissenschaftlichen Arbeiten zur Plasmabildung in transparenten Materialien.
  • Prof. Dr. Alfred Vogel erhält eine ISH-Transferprämie 2011.

2010

  • Prof. Dr. Reginald Birngruber erhält den SPIE Lifetime Achievement Award für seine Arbeiten im Bereich der biomedizinischen Optik.
  • Prof. Dr. Robert Huber erhält vom European Research Council einen Starting Grant für das Projekt "Stimulated Raman analysis and Raman microscopy with Fourier Domain Mode Locked (FDML) laser sources", Fördersumme 1,2 Millionen Euro über 5 Jahre.
  • Dr. Ralf Brinkmann erhält eine ISH-Transferprämie 2010.

2009

  • Prof. Dr. Alfred Vogel wird zum Fellow der Optical Society of America ernannt, for "outstanding experimental and theoretical contributions to the understanding of the interactions of pulsed laser irradiation with cells and biological tissues."
  • Prof. Dr. Alfred Vogel wird zum Fellow der SPIE ernannt, for "achievements in pulsed laser interactions and applications for biophotonics and medicine."
  • Prof. Dr. Reginald Birngruber erhält den Junius Kuhnt Award 2009 der medizinischen Fakultät der Universität Bonn für seine wissenschaftlichen Verdienste um die Laseranwendung am Auge. Mit dem Junius-Kuhnt-Award werden Persönlichkeiten gewürdigt, die wesentlich zum Erkenntnisfortschritt auf dem Gebiet der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) beigetragen haben.