Fördermittel für optische Krebsdiagnostik

Neues Projekt: MPMHISTO Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und der Europäische Sozialfonds fördern die herausragenden Forschungsleistungen zur schnellen und benutzerfreundlichen histologischen Untersuchung von Gewebeproben mit einem hochdotierten EXIST Forschungstransfer am Medizinischen Laserzentrum Lübeck.

 Die Untersuchung ist insbesondere während kritischer Operationen zur Entfernung lebensbedrohlicher Krebstumore entscheidend, um festzustellen, ob der Tumor vollständig beseitigt wurde oder ob weiteroperiert werden muss. Grundlegende Forschungsarbeiten dazu wurden zuvor am Institut für Biomedizinische Optik der Universität zu Lübeck durchgeführt. Im Rahmen des Projekts soll der leistungsfähige Laboraufbau zu einem zuverlässigen Technologiedemonstrator für den klinischen Einsatz weiterentwickelt werden. Die minutenschnelle Diagnose steigert dabei nicht nur das Patientenwohl, sondern spart auch erhebliche Kosten im Gesundheitssystem.

https://www.uni-luebeck.de/forschung/aktuelles-zur-forschung/aktuelles-zur-forschung/artikel/foerdermittel-fuer-optische-krebsdiagnostik.html

Mittwoch, 07.04.2021 13:02