Biomedizinische Bildgebung und Lasertechnologie

Mit der Entwicklung des FDML Laserkonzepts wurde eine Lichtquelle für schnellste optische Kohärenztomographie (OCT) - Aufnahmen geschaffen. Unsere Gruppe ist führend in der Weiterentwicklung des FDML Lasers und dessen Implementierung in OCT-Systeme und in nichtlineare Spektroskopie- und Mikroskopieanwendungen. Regelmäßig wurden dabei die Grenzen der Aufnahmegeschwindigkeit bei OCT übertroffen. Die Besonderen Eigenschaften des FDML Lasers machen ihn auch zu einer idealen Lichtquelle für stimulierte Raman Spektroskopie und Mikroskopie. Details zu diesen Forschungsthemen finden Sie auf folgenden Seiten:

News

Mittwoch, 15.02.2017

Professoren für die Entzündungsmedizin

Eine von acht Stellen entsteht in der AG Huber am Institut für Biomedizinsiche Optik.

Montag, 30.01.2017

Forschung am BMO unter den 15 meistzitierten Veröffentlichung in Biomedical Optics Express

Die Optical Society of America (OSA), veröffentlichte eine Liste mit den

Donnerstag, 07.07.2016

BMO-Forschung unter den 15 meistzitierten Veröffentlichungen in Biomedical Optics Express

Die Optical Society of America (OSA) veröffentlicht eine Liste der 15 meistzitierten Veröffentlichungen im Journal Biomedical Optics Express der letzten Jahre....

Donnerstag, 19.05.2016

„Heartbeat OCT“ auf der Titelseite von JACC"

Die Titelseite der Mai-Ausgabe der Zeitschrift „Journal of the American College of Cardiology“ zeigt  OCT-Bilder einer Koronararterie, welche im Rahmen einer...

Mittwoch, 05.08.2015

Sie perfektionieren den „Ultraschall mit Licht“

An der Universität arbeitet eine neue Forschungsgruppe an der Weiterentwicklung der „OCT“-Bildgebung.

Donnerstag, 02.07.2015

Consolidator Grant des European Research Councils (ERC) über 2 Million Euro

Prof. Robert Huber erhält vom European Research Council einen Consolidator Grant für die Erforschung ultraschneller molekularer Bildgebung. Von 2016 an wird diese Arbeit für 5 Jahre mit 2 Millionen Euro unterstützt.

Donnerstag, 25.06.2015

Arbeiten der AG-Huber erhielten sowohl "Best Poster" wie auch "Best Oral Presentation" Award auf ECBO 2015

Wir gratulieren Tom Pfeiffer und unserem Kollaborationspartner Tianshi Wang aus der Gruppe von Gijs van Soest vom Erasmus University Medical Center, Rotterdam zum Best Oral Paper Award und Sebastian Karpf aus der AG-Huber zum Best Poster Paper Award auf der ECBO 2015!

Montag, 15.06.2015

Jan Philip Kolb erhält 2. Posterpreis auf Biophotonics 2015

Unser Doktorand Jan Philip Kolb belegte auf der Biophotonics Summerschool 2015 den 2. Platz beim Postwettbewerb für sein Poster über Ultraweitfeld-OCT. Im Rahmen der Summerschool präsentierten die 58 Teilnehmer Poster rund um die Themen biomedizinische Bildgebung und Therapieansätze mit Licht....