Lehre

Laserschutzkurse

Das Institut für Biomedizinische Optik der Universität zu Lübeck und die Medizinische Laserzentrum Lübeck GmbH (MLL) veranstalten seit 1997 in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kliniken des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein Laserschutzkurse für den medizinischen Bereich.

Der Laserschutzkurs ist zertifiziert und befähigt die Teilnehmer zum Laserschutzbeauftragten. Für den Kurs hat die Ärztekammer Schleswig-Holstein 9 Fortbildungspunkte anerkannt, die Sie sich beim Kongresssekretariat bestätigen lassen können.

Es können Mediziner aller Fachrichtungen teilnehmen sowie Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker im medizinischen Bereich, die mit Laser arbeiten oder für deren Betrieb verantwortlich sind.

Der nächste Kurs für medizinische Laseranwendungen findet am Samstag, 19. November 2011 von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr  im Hörsaal des Instituts für Biomedizinische Optik, der Universität zu Lübeck statt.

 

Kontakt und Anmeldung

Medizinisches Laserzentrum Lübeck GmbH
Peter-Monnik-Weg 4
23562 Lübeck

 

Frau Heise, Tel: 0451 500-6500
Herr Koop, Tel: 0451 500-6503
Fax: 0451-5006546
E-Mail: laserkurs(at)bmo.uni-luebeck.de

 

Teilnahmegebühren
(inkl. Unterlagen, Zertifizierung nach BGV/B2, Essen und Getränke)

 

Laserschutzkurs ? 250,-
für Assistenten ? 200,-
Studenten ? 80,-

 

Bankverbindung:

Sparkasse zu Lübeck

Konto-Nr. 1089812

BLZ 23050101

Verwendungszweck: Laserkurs

Übersicht des Programminhalts

Fachkunde:

  • Laserphysik - Lasertechnik
  • Wirkung von Laserstrahlung auf Gewebe
  • Gefahren durch Laserstrahlen: Schädigungsschwellen
  • Gefährdung durch Ablationsprodukte
  • Rechtliche Grundlagen (BGV B2)
  • Maßnahmen im Laserbereich
  • Aufgaben des Laserschutzbeauftragten
  • Medizinproduktegesetz
  • Persönliche Schutzausrüstung - Laserschutzbrillen
  • Maximal zulässige Bestrahlungswerte (MZB)
  • Laserklassen I-IV

Sachkunde:

  • Laseranwendungen in der Ophthalmologie
  • Dermatologie
  • Urologie

Die genauen Vortragstitel werden rechtzeitig bekanntgegeben.